Piekary Śląskie

BESEITIGUNG EINER DEPONIE MIT SIEDLUNGSABFÄLLEN IN PIEKARY ŚLĄSKIE

Von April bis Oktober 2010 beteiligte sich die Gesellschaft EKO-VIG an der Beseitigung der kommunalen Mülldeponie in Piekary Śląskie, befindlich auf dem Gelände des Vorhabens u.d.T. „Bau der Autobahn A1 - Abschnitt Pyrzowice - Piekary Śląskie.

Im Laufe der Arbeiten wurden ca. 418.000,00 Mg gemischte Siedlungsabfälle mit dem Abfallschlüssel 20 03 01 erzeugt, von denen die Gesellschaft Eco-Vig diese Abfälle am Ort ihrer Herstellung von mehr als 350.000,00 Mg verwertet hat.
Aufgrund fehlender Möglichkeiten zur Verwertung auf dem Gelände der zu beseitigenden Abfalldeponie oder mangels Verwertungsbegründung wurde die verbleibende Abfallmenge auf kommunale Deponien verlagert.
Die verbleibende Abfallmenge wurde aufgrund fehlender Möglichkeiten zur Verwertung auf dem Gelände der zu beseitigenden Abfalldeponie oder mangels Verwertungsbegründung auf kommunale Deponien verlagert.

Der Prozess der Abfallverwertung nach dem R 15-Verfahren - Abfallbehandlung zur Vorbereitung der Verwertung einschließlich Recycling - bestand aus einer mechanischen Behandlung: Sortierung, Trennung, Siebung auf speziellen Trommelsieben und Zerkleinerung in speziellen Brechanlagen, wodurch verschiedene Arten von Abfallströmen unterschiedlicher Art getrennt wurden, mit der Möglichkeit, sie unter anderem für die Geländerekultivierung zu nutzen.

Abgesehen von den oben genannten Geräten wurden die Abfallverwertungsarbeiten je nach Bedarf mit folgenden Geräten ausgeführt: Baggerlader, Radlader, Raupenbagger, Lader.

Die an dem Projekt beteiligten Transportgeräte führten im Durchschnitt rund 150 Kurse pro Tag durch und transportierten insgesamt 3.000 Mg Abfall pro Tag ab.
© 2017 vigspzoo.pl. All Rights Reserved. Created By TOPCA